Zum Hauptinhalt springen

Öffnungszeiten

Für jede Warteschlange können Öffnungszeiten definiert werden. Die Öffnungszeiten geben an, wann und wie lange eine Warteschlange geöffnet und somit in der App für Patienten zur Verfügung steht.

Oeffnungszeiten im digitalen Wartezimmer

Vorlaufzeit#

Mit der Vorlaufzeit kann man eine Warteschlange schon vor der geplanten Öffnungszeit für Patienten öffnen. Dies vereinfacht die Planung für Patienten und Praxis (die Patienten wissen schon vor der Öffnungszeit, wie viele vor ihnen in der Warteschlange sind). Die Vorlaufzeit beschreibt die Anzahl Minuten, die eine Warteschlange schon geöffnet hat, bevor die offizielle Öffnungszeit beginnt. Das bedeutet, dass sich Patienten schon vor der tatsächlichen Öffnungszeit schon in die Warteschlange einreihen können. Dabei fangen die Termine erst zur geplanten Öffnungszeit an.

Beispiel#

  • Öffnungszeit: 08:00 - 14:00 Uhr
  • Vorlaufzeit: 30 Minuten
  • Aktuelle Zeit: 07:45 Uhr

Da die Vorlaufzeit 30 Minuten beträgt, ist die Warteschlange schon für Patienten geöffnet. Verbindet sich jetzt (07:45 Uhr) ein neuer Patient, so sieht der Patient 15 Minuten Wartezeit in der App, da die Warteschlange offiziell erst 15 Minuten öffnet.

Auto-Close: Warteschlangen automatisch schließen#

Automatisch schließen, wenn die Warteschlange zu lang wird.#

An manchen Tagen ist viel los. Besonders an diesen Tagen ist es wichtig, rechtzeitig die Warteschlangen zu schließen. Sind die automatischen Öffnungszeiten aktiviert, besteht die Möglichkeit, Warteschlangen frühzeitig zu schließen, wenn diese über die geplante Schließzeit hinaus gehen.

Warteschlangen automatisch schließen

Wie funktioniert Auto-Close?#

Das Auto-Close-System überwacht die Länge der Warteschlange. Würde ein neuer Patient erst nach der geplanten Schließzeit + Auto-Close-Pufferzeit der Reihe sein, so wird die Warteschlange geschlossen.

Beispiel#

  • Eingestellte Öffnungszeit: 08:00 - 18:00 Uhr
  • Auto-Close-Pufferzeit (Warteschlange automatisch schließen): 20 Minuten über geplante Schließzeit. (heißt 18:20 Uhr)
  • Aktuelle Uhrzeit: 17:00 Uhr
  • Aktuelle Warteschlange: 10 Patienten, je 10 Minuten = 100 Minuten Gesamt
  • Aktuelle Wartezeit von neuen Patienten: 10 × 10 = 100 Minuten = 17:00 + 100 Minuten = 18:40 Uhr
  • Ergebnis: Da die aktuelle Wartezeit von neuen Patienten (18:40 Uhr) nach 18:20 Uhr ist, wird die Warteschlange automatisch geschlossen.

Was passiert nun, wenn die Warteschlange schneller abgearbeitet wird als geplant? Die Warteschlange öffnet sich erst wieder für Patienten, wenn sich die aktuelle Wartezeit wieder vor der geplanten Schließzeit verschiebt (hier 18:00 Uhr). Bei der automatischen Wiedereröffnung der Warteschlangen spielt die Auto-Close-Pufferzeit keine Rolle.