Zum Hauptinhalt springen

Behandlungszimmer, Apple Watch Daten, Lastverteilung - die wichtigsten Updates im Juli 2021 beim digitalen Wartezimmer

· 4 Minuten Lesezeit

Juli Update

Über 10 neue Funktionen hat Dr.wait im Juli 2021 Update erhalten:

Behandlungszimmer#

Neu lassen sich auch die physischen Zimmer in der Praxis verwalten. Das ist dann Sinnvoll, wenn z.B. mehrere Behandlungszimmer gleichzeitig mit einer Warteschlange genutzt werden. Unter Einstellungen > Behandlungszimmer lassen sich die Zimmer verwalten.

Die physischen Behandlungszimmer lassen sich in der Einstellungen verwalten. Hier kann auch festgelegt werden, ob die Zimmer im Warteschlangen-Manager angezeigt werden sollen.

Damit die Behandlungszimmer automatisch zugewiesen werden können, hat jedes Behandlungszimmer einen bestimmten Gültigkeitsbereich (z.B. für bestimmte Warteschlangen oder Uhrzeiten). Wird nun ein Patient im Warteschlangen-Manger auf "In Behandlung" gesetzt, so wählt Dr.wait automatisch das nächste freie Behandlungszimmer aus, das für diesen Patienten gültig ist.

Für jedes Behandlungszimmer gibt es einen einstellbaren Gültigkeitsbereich. Dieser wird dann bei der Zuweisung berücksichtigt.

Apple Watch Daten mit der Praxis teilen#

Teile Deine Apple Watch Fitnessdaten mit der Praxis. Seit ein paar Monaten haben Patienten die Möglichkeit, ihre Fitnessdaten von Fitbit mit der Praxis zu teilen. Neu lassen sich auch Daten von Apple Health teilen. Auch hier wird der Ruhepuls der letzten 31 Tage der Praxis übermittelt und nach Abbschluss des Termins gelöscht.

Neben Fitbit lassen sich auch Fitnessdaten von Apple Watch teilen.

Mehr Flexibilität beim Auto-Close#

An manchen Tagen ist viel los. Um dennoch pünktlich zu schließen, lassen sich alle Warteschlangen automatisch schließen, wenn die berechnete Wartezeit später als geplante schließzeit wird. Verringert sich die Wartezeit wieder, so öffnet sich das Wartezimmer wieder automatisch wenn die Wartezeit unter der geplanten Schließzeit liegt.

Praktisch wenn viel los ist: Die Warteschlange schließt sich automatisch, wenn die Wartezeit zu lang wird.

Wartezimmerstatistiken#

Seit Juli stehen die Wartezimmer Statistiken jeder Praxis zur Verfügung. Neben der Anzahl der prop Tag behandelten Patienten (mit/ohne Smartphone) wird auch die Dauer der Behandlungen gemessen (Gesamtzeit und durchschnittliche Zeit).

Neu im digitalen Wartezimmer: die neuen Wartezimmerstatistiken nach Behandlungstag gruppiert.

Tags im digitalen Wartezimmer#

Ab sofort können Patienten mit "Tags" oder Stichworten versehen werden. Tags haben immer eine Farbe und einen Namen, damit sie eindeutig zu erkennen sind.

Damit das Wichtigste auf einen Blick erkennbar ist, erscheinen die Tags der Patienten auch in der Übersicht.

Die Tags sind nur intern für die Praxis sichtbar und bringen mehr Ordnung ins digitale Wartezimmer.

Pro Patient können beliebige Tags vergeben werden.

Patienten hinten anstellen#

Mit der neuen Funktion "hinten anstellen" werden Patienten immer in der Warteschlange hinten angestellt. D.h. wenn neue Patienten sich im digitalen Wartezimmer anmelden, werden die neuen Patienten automatisch vor den "hinten angestellten" gesetzt. Das ist besonders dann praktisch, wenn z.B. Infektpatienten immer zum Schluss behandeln will um Ansteckungen in der Praxis zu vermeiden.

Patienten können auch hinten angestellt werden. Damit kommen sie immer zum Schluss dran, egal ob sich andere Patienten nach ihnen in der Wartezimmer App anmelden.

Lastverteilung der Warteschlangen#

Damit sich nicht alle Patienten in der ersten verfügbaren Warteschlange in der App anmelden, können mehrere Warteschlangen an einer Lastverteilung teilnehmen. Konkret bedeutet das, dass immer die Warteschlange mit der kürzesten Wartezeit in der App als Standard-Warteschlange ausgewählt ist. So werden die ankommenden Patienten automatisch gleichmäßig auf die Warteschlangen im "Load-balancing" verteilt.

Sollen neue Patieten gleichmäßig auf mehrere Warteschlangen verteilt werden, so können mehrere Warteschlangen in einem "Load-balancing Modus" ausgeglichen werden.

Antworten immer Griffbereit#

Neu werden auch die letzten Anworten aus dem Chat schon in der Übersicht angezeigt. Das ist dann vor allem besonders Wertvoll in Verbindung mit einer automatisierten Patientenkommunikation. Beispielsweise kann unter "Einstellungen" > "Patientenkommunikation" eingestellt werden, das automatisch eine Frage an die Patienten gestellt wird, sobald sich Patienten anmelden. So kann man sich als Praxis besser auf die Behandlung der Patienten vorbereiten.

Die letzte Anwort der Patienten ist auch in der Übersicht zu sehen.

Öffnungszeiten in der App#

Damit Patienten wissen, wann welche Warteschlange geöffnet ist, stehen die Offnungszeiten nun auch in der App zur Verfügung. Damit ist es für jeden Patienten möglich, ohne Umwege über Google die Offnungszeiten der jeweiligen Warteschlangen einzusehen.

Alle Öffnungszeiten der Warteschlangen werden nun den Patienten in der App zur Verfügung gestellt.